„Standing Ovation“ für ein Ottendorfer Original

DSC 1720

Der Ottendorfer Ortsbrandmeister Jürgen Bockelmann übergibt sein Amt nach 24 Jahren!

Fünfzig Feuerwehrleute und geladene Gäste konnte der neue Ortsbrandmeister Sascha Mühlenbeck am 30. Juni im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen. Unter Ihnen den Samtgemeinde Bürgermeister Rainer Schlichtmann, dem Bürgermeister aus Ahlerstedt Uwe Arndt, und Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin.

Sascha Mühlenbeck lobte in seinem Rückblick die Ruhe und Besonnenheit mit der Jürgen Bockelmann sein Amt ausgeübt hat. Er hätte in der Zeit viele Aktivitäten angeschoben, die ohne sein Engagement nicht zustande gekommen wären. Zum Beispiel die Planung und der Bau eines neuen Feuerwehrhauses, oder die Beschaffung eines neuen Fahrzeuges.

Mit einem Augenzwinkern meinte der neue Ortsbrandmeister: „Für solch einen kleinen Kerl hast du verdammt große Fußstapfen hinterlassen,“ und weiter „bei seinem letzten Einsatz am 25. Juni hat er sich auch einen würdigen Abgang verschafft.“ An diesem Tag war bei Erdarbeiten eine Gasleitung zerstört worden und er leitete einen Einsatz mit 70 Rettungskräften und vielen Kreisfahrzeugen.

Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann spricht von einer Bilderbuchkariere:

Der Eintritt in die Wehr 1983. Es folgten viele Lehrgänge und am 1.7.1994 die Berufung zum Ortsbrandmeister, dieses Amt übte er bis zum 30. Juni 2018 aus. Rainer Schlichtmann bedankte sich für die enorme Eigenleistung der Dorfgemeinschaft bei der Durchführung verschiedener Projekte im Ort. Immer wieder angespornt durch Jürgen Bockelmann.

Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin hält einen Rückblick auf die Arbeit von Jürgen Bockelmann. Er bedankt sich dafür, dass er stets in dem Ottendorfer einen ruhigen Pool im Samtgemeindekommando gehabt hätte. Auch dass er weiter in der Kleiderkammer arbeiten wird, und in Kürze die Arbeit des Pressesprechers für die Stützpunktwehr Ahlerstedt aufnimmt, fand beim Feuerwehrchef große Zustimmung.

Ahlerstedts Bürgermeister Uwe Arndt schaute in seinem Grußwort in die Vergangenheit. Schafft der junge Spund das überhaupt? Hätte manch einer damals gedacht, aber er hatte ja in seinem Vater Martin, der das Amt ebenfalls 25 Jahre ausübte, einen guten Lehrmeister gehabt. Der Bürgermeister: „Jürgen hat nicht lange „geschnackt“, sondern angepackt. Man sagt ja leicht mal jeder ist zu ersetzen, aber bei Jürgen ist das schon etwas schwieriger.“

Das Resümee von Jürgen Bockelmann: Es gibt auch mal schlechte Tage, aber 90% der Tage waren gut. Seinem Nachfolger gab er mit auf dem Weg: „Immer schön ruhig bleiben.“

Die Gäste erhoben sich von den Plätzen und bezeugten so ihre Wertschätzung für den scheidenden Ortsbrandmeister.

              

Wetterwarnung für Kreis Stade :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Fr, 14.Dec. 17:00 bis Sa, 15.Dec. 11:00
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -3 °C auf. In Bodennähe wird leichter Frost bis -5 °C erwartet.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 14/12/2018 - 18:14 Uhr

Aktuelles aus den Ortswehren

Schutzausrüstung für Tansania

Bereits die zweite Spende der Samtgemeindefeuerwehr in diesem Jahr konnte Peter Prigge, Chef der Samtgemeindekleiderkammer, an den Buxtehuder Feuerwehrkameraden Carsten Hoenig übergeben. Zusammen mit dem Hamburger Feuerwehrmann Reinhard Paulsen betreut er mehrere Projekte in Tansania und Sansibar.

Weiterlesen ...

Suchen