Brennt PKW nach Verkehrsunfall

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Brandeinsatz
Zugriffe 58
Einsatzort Details

Ruschwedel - K49
Datum 11.05.2019
Alarmierungszeit 20:53 Uhr
Alarmierungsart Melder/Sirene
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
FF Ruschwedel
Brandeinsatz

Einsatzbericht

RUSCHWEDEL. Ein Autofahrer ist am Sonnabend auf der Kreisstraße 49 in der Nähe der Ortschaft Ruschwedel (Flecken Harsefeld) mit einem Peugeot-Kombi gegen einen Baum geprallt. Der Wagen fing Feuer. Ein Ersthelfer befreite den Mann aus dem brennenden Wrack.

Der Peugeot war auf gerader Strecke in einer Tempo-70-Zone nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Baum kollidiert. Das völlig demolierte Fahrzeug ging sofort in Flammen auf. Trümmerteile lagen weit verstreut auf der Straße und einem Feld. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann reagierte sofort, hielt an, lief zum Unfallwagen und hievte den Fahrer ins Freie. Um 20.54 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Feuerwehren aus Ruschwedel und Harsefeld sowie die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes und einen Notarzt des Buxtehuder Elbe Klinikums.

Die Einsatzkräfte betreuten den Fahrer des Unfallwagens, der unter anderem Brandverletzungen davontrug. Nach der medizinischen Erstversorgung kam der Schwerverletzte zur weiteren Behandlung ins Buxtehuder Elbe Klinikum. Der Peugeot-Kombi brannte lichterloh. Die rund 50 Feuerwehrleute löschten die Flammen unter schwerem Atemschutz und sammelten Trümmerteile zusammen. Der Pkw erlitt einen Totalschaden. Ermittler des Buxtehuder Polizeikommissariates dokumentierten die Spuren des Unfalls, um das Geschehen rekonstruieren zu können. Während des Einsatzes blieb die Kreisstraße 49 im Bereich rund eineinhalb Stunden lang gesperrt. Zu größeren Behinderungen kam es dabei nicht.

(Text und Bilder: Daniel Benecke / Stader Tageblatt)

 

              

Wetterwarnung für Kreis Stade :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/06/2019 - 13:09 Uhr

Aktuelles aus den Ortswehren

Generalversammlung der Feuerwehren der SG Harsefeld

DSC 0145

Einsatzzahlen rückläufig

Jahresbilanz der Samtgemeindefeuerwehren in Harsefeld.

Rund 300 Feuerwehrleute und Gäste begrüßte der Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin in der Harsefelder Festhalle. Unter ihnen der stellvertretende Kreisbrandmeister Henning Klensang, der Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann, die Ortsbürgermeister Koetzing Harsefeld und Wiebusch Bargstedt sowie die Mitglieder des Feuerschutzausschuss. In seiner Jahresbilanz stellte der Gemeindebrandmeister heraus, dass die Mitgliederzahl von 623 etwa gleich geblieben ist. Die Einsatzzahlen sind erfreulicher Weise rückläufig: Mit 281 Einsätzen 2018 gegenüber 344 im Jahr 2017 liegen diese deutlich unter den Vorjahren.

Weiterlesen ...

Suchen