Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Hilfeleistung
Zugriffe 44
Einsatzort Details

Revenahe
Datum 21.06.2019
Alarmierungszeit 17:35 Uhr
Alarmierungsart Melder/Sirene
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
FF Apensen
    FF Revenahe
      FF Sauensiek
        Fahrzeugaufgebot   ELW 1 33-11-6  HLF 20/16 33-48-6  LF 16/12 33-47-6
        Hilfeleistung

        Einsatzbericht

        Am frühen Freitagabend kam es auf der Kreuzung in Revenahe/Kammerbusch zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

        Eine 25-jährige Mutter, aus Richtung Griemshorst kommend, übersah beim Abbiegen, einen aus Richtung Apensen kommenden VW Golf. Die Fahrzeuge kollidierten und in beiden Fahrzeugen lösten die Airbags aus.

        Bei dem Verkehrsunfall erlitten ein Säugling und 2 Menschen Verletzungen. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

        Im Einsatz waren rund 50 Feuerwehrleute der Ortswehren Apensen, Revenahe, Sauensiek und Harsefeld sowie Notarzt und Notfallsanitäter des Deutschen Roten Kreuzes. Die Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab und halfen bei den Aufräumarbeiten.

         

                      

        Wetterwarnung für Kreis Stade :
        Amtliche WARNUNG vor HITZE
        Mi, 24.Jul. 11:00 bis Do, 25.Jul. 19:00
        Am Mittwoch wird eine starke Wärmebelastung erwartet. Am Donnerstag wird eine starke Wärmebelastung erwartet.
        1 Warnung(en) aktiv
        Quelle: Deutsche Wetterdienst
        Letzte Aktualisierung 24/07/2019 - 10:45 Uhr

        Aktuelles aus den Ortswehren

        Generalversammlung der Feuerwehren der SG Harsefeld

        DSC 0145

        Einsatzzahlen rückläufig

        Jahresbilanz der Samtgemeindefeuerwehren in Harsefeld.

        Rund 300 Feuerwehrleute und Gäste begrüßte der Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin in der Harsefelder Festhalle. Unter ihnen der stellvertretende Kreisbrandmeister Henning Klensang, der Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann, die Ortsbürgermeister Koetzing Harsefeld und Wiebusch Bargstedt sowie die Mitglieder des Feuerschutzausschuss. In seiner Jahresbilanz stellte der Gemeindebrandmeister heraus, dass die Mitgliederzahl von 623 etwa gleich geblieben ist. Die Einsatzzahlen sind erfreulicher Weise rückläufig: Mit 281 Einsätzen 2018 gegenüber 344 im Jahr 2017 liegen diese deutlich unter den Vorjahren.

        Weiterlesen ...

        Suchen