Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0106732/v8/plugins/system/helix/core/helix.php on line 548

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0106732/v8/plugins/system/helix/core/helix.php on line 548

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0106732/v8/plugins/system/helix/core/helix.php on line 548

Die Freiwillige Feuerwehr Harsefeld

Die Freiwillige Feuerwehr Harsefeld wurde am 14. Juli 1893 gegründet und besteht zurzeit aus ca. 230 Mitgliedern. Davon sind 85 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung. Außerdem besteht die Jugendfeuerwehr aus 22 Mitgliedern, die Alters- und Ehrenabteilung aus knapp 40 Mitgliedern sowie gibt es rund 100 fördernde Mitglieder.

Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr ist Olaf Jonas und dessen Stellvertreter ist Jörn Wandke. Bei Abwesenheit dieser beiden Funktionäre übernimmt der Zugführer Henning Stegmann oder sein Stellvertreter Johann Böker die Aufgaben der Führung.

Das Einsatzgebiet umfasst die Samtgemeinde Harsefeld mit ca. 20.200 Einwohner, wobei in Ausnahmesituationen dieses Gebiet erweitert werden kann. So kann der Dekontaminationslastkraftwagen Personen auch überörtlich bei Gefahrgut- oder Katastropheneinsätze eingesetzt werden. Ebenso der Schlauchwagen 2000 ist in den Katastrophenschutz im Landkreis Stade eingebunden und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 leistet Mitarbeit in der Kreisfeuerwehrbereitschaft. Dabei werden jedes Jahr insgesamt um die 70 Einsätze abgearbeitet, die von kleinen technischen Hilfeleistungen bis zum Großfeuer reichen.

Auf den folgenden Seiten können Sie mehr über uns erfahren und durch die Abteilungen stöbern.

              


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w0106732/v8/modules/mod_eiko_unwetter/tmpl/layout_1.php on line 32
Wetterwarnung für Kreis Stade :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Aktuelles aus den Ortswehren

Alarmübung im Erdgasspeicher Harsefeld

Külen und Löschen1

Am Mittwochabend wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Hollenbeck, Harsefeld, Ahlerstedt und Bargstedt alarmiert und fanden folgende Lage auf dem Betriebsgelände vor: -Durch Versagen einer Dichtung an der Molchschleuse des Pipelineanschlusses kam es zu einer größeren Gasleckage mit Brandentwicklung. Auf einem Absorber in 12 Meter Höhe fanden zu dieser Zeit Wartungsarbeiten statt. An der Gasaustrittsstelle kam es zu einer Verpuffung, einer der zwei Arbeiter erlitt dadurch einen Schock und einen Herzinfarkt. Durch die Verpuffung kam es außerdem zu einem Böschungsbrand.

Weiterlesen ...

Suchen