Truppmannausbildung

Basis für die Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen sind neben den betreffenden UVVen die Feuerwehr-Dienstvorschriften

(FwDV): - FwDV 1 „Grundtätigkeiten Lösch- und Hilfeleistungseinsatz", - FwDV 2 "Feuerwehr Grundausbildung", - FwDV 3 "Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz" und - FwDV 10 "Die tragbaren Leitern" Für den praktischen Ausbilder stellt sich dabei die Aufgabe, zu einer einheitlichen Ausbildung mit hoher Qualität und reproduzierbaren Ergebnissen zu kommen. Auch soll bei einer Aufteilung der Teilnehmer eines Grundlehrgangs in mehrere Gruppen erreicht werden, dass alle Ausbilder identisch vorgehen. Diese Informationsschrift adressiert diese Schwierigkeiten und ist aus der Praxis heraus während des Grundlehrgangs der Freiwilligen Feuerwehr Harsefeld 1995 erstellt und in den folgenden Jahren wiederholt optimiert und den neuen Vorschriften angepasst worden. Sie ist als Hilfestellung für den Ausbilder gedacht. Im Herbst 2013 erfolgte eine weitgehende inhaltliche Überarbeitung, bei der einige nicht ausbildungsrelevante Themen gestrichen wurden.
Dezember 2013
.

Fettexplosion

Fettexplosion 2

Knoten & Stiche

Tragbare Leitern

              


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w0106732/v8/modules/mod_eiko_unwetter/tmpl/layout_1.php on line 32
Wetterwarnung für Kreis Stade :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Aktuelles aus den Ortswehren

Jugendfeuerwehr macht Spaß, hält jung und verbindet!

DSC 2000

Diesen Satz prägte der stellvertretende Ortsbrandmeister Olaf Hinrichs in den 16 Jahren in diesem Amt. Er hat in den vielen Jahren seit der Jahrtausendwende nichts von seiner Bedeutung verloren.

Vor Kurzem startete die Harsefelder Jugendfeuerwehr zu einem gemeinsamen praktischen Übungstag mit der Einsatzabteilung. Einen langen „Arbeitstag“ hatten die Organisatoren eingeplant als sie den Dienst vorbereiteten.

Jugendwart Andreas Hoffmeister und der stellvertretende Zugführer Pascal Borchers wollten mit dieser Aktion nicht nur die Jugendgruppe praktisch schulen, sondern auch den jungen, gerade erst übergetretenen, Feuerwehrleuten die Möglichkeit bieten praktische Erfahrungen zu sammeln. Nicht zuletzt auch durch die Öffentlichkeitsarbeit Werbung für die Jugendfeuerwehr zu machen.

Weiterlesen ...

Suchen